Weihnachtsbäume holen bis zu 25.000 Insekten in dein Wohnzimmer


Anzeige

Insekten im Weihnachtsbaum. © iStock/undefined undefined

Mit dem Kauf eines Weihnachtsbaumes holen wir uns Jahr für Jahr unentdeckte Mitbewohner in unser Heim.

Jeder Weihnachtsbaum von Insekten befallen Zum Fest der Liebe steht in den Wohnzimmern der meisten Deutschen ein Tannenbaum. Diese bringen oft unerbetenen Besuch mit sich.

Untersuchungen zeigen: erschreckendes Krabbeln in unseren Wohnzimmern Eine norwegische Universitätsstudie hat ergeben, dass ein Tannenbaum bis zu 25.000 Insekten mit in die heimische Umgebung bringen kann. Darunter vor allem Milben, Motten, Zecken, Läuse und Spinnen, da sich diese in den Nadelbäumen besonders wohl fühlen.

Wenig überraschend ist…

Da die Insekten auf den Tannen überwintern, sind sie zumeist inaktiv. Durch die Wohnzimmerwärme kann dieser Winterschlaf unterbrochen werden, und die Insekten werden wieder aktiv.

Zumeist finden sie nicht genug Nahrung und sterben schnell, sodass wir Menschen sie gar nicht bemerken.

Darüber hinaus sind sie auch völlig ungefährlich. Um Zecken im Weihnachtsbaum zu vermeiden, sollte der Baum beim Kauf kräftig durchgeschüttelt werden.

Anzeige