Wissenschaft bestätigt, dass Menschen Energie von anderen absorbieren


Anzeige

Laut Bader-Lee sind unsere Körper wie Schwämme, welche die Energie von denen um uns herum absorbieren. ”Genau deshalb gibt es Menschen, die sich unwohl fühlen, wenn sie in einer bestimmten Gruppe mit einer Mischung aus Energie und Emotionen sind.”

”Der menschliche Körper ist sehr ähnlich zu einer Pflanze, die Energie absorbiert und absaugt um deinen emotionalen Zustand zu füttern. Und er kann und die Zellen aktivieren und die Menge an Cortisol und Katabolismus erhöhen, die Zellen füttern, abhängig von dem emotionalen Bedürfnis.” Fährt Bader-Lee fort.

Deshalb können viele Menschen ihre Stimmung ändern, was dazu führt dass sie nervös, gestresst, ängstlich, traurig sind, aber auch glücklich, optimistisch und lachend.

Bader-Lee sagt, dass der Mensch im Laufe der Jahrhunderte diese Verbindung mit der Natur verloren hat, in dem der Energieaustausch der Menschheit enorme Vorteile bringen könnte.

Letztlich ist der Geist Energie, und das, was wir “übernatürlich” nennen, ist nichts anderes als die Manifestation verschiedener Energien in der Welt. Das war in alten Kulturen von jedem Kontinent bekannt, aber die Wissenschaft hat beschlossen, es zu ignorieren und nur wenige Wissenschaftler wagen es, diese Probleme zu adressieren aus Angst vor Kritik und Ablehnung durch die wissenschaftliche Gemeinschaft.

Quelle 

Anzeige