Überall lauert der Tot: Hier sind die 15 gruseligsten Friedhöfe der Welt!


Anzeige

Wenn du dich schon vor deinem stätischen Friedhof fürchtest, dann werden dich diese Friedhöfe schocken!

1. Kapuzinergruft, Rom

12

Wenn Sie ein Liebhaber seltsamer und gleichzeitig wunderbarer Sehenswürdigkeiten sind, dann ist für Sie ein Ausflug zu der unheimlichen Kapuziner-Gruft in Rom genau das Richtige!

2. Stull Friedhof, Kansas

stull-friedhof

“Es heißt, auf dem Stull Cemetery in Kansas (USA) sind Geister und Dämonen zugange. Manche Leute sagen sogar, dieser Ort sei eines der sieben Tore zur Hölle. Dabei sieht er super gepflegt aus. Gar nicht so, wie man sich einen Spukfriedhof vorstellt. Aber es gibt so viele Legenden von Hexen, Satan und übernatürlichen Wesen, die sich um den Stull Cemetery ranken, dass sogar Papst Paul II. den Friedhof zu einem „unheiligen Ort“ erklärte und sich 1995 weigerte, auf dem Weg nach Colorado mit dem Flugzeug darüber hinweg zu fliegen. Sowas find ich immer lustig.

3. La Noria, Chile

la-noria

La Noria ist eine Geisterstadt in der Atacamawüste bei Iquique in Nord-Chile. Sie war die Wohnsiedlung des 1826 eingerichteten Salpeterwerks Oficina La Noria, die sich zu einem regional wichtigen urbanen Zentrum mit kommunalen Einrichtungen und Sitz einer Zivilverwaltung entwickelte. In ihrer unmittelbaren Umgebung befanden sich zahlreiche Minen und Raffinerien. Sie ist eine der ältesten Werkssiedlungen der Salpeterindustrie, deren Ruinen noch erhalten sind.

Weiter auf der nächsten Seite

Anzeige