Sie lauern diesen Sommer überall. Mit dieser einfachen Methode rettest du mehr als ein Leben.


Anzeige

Mit der Sonne kommen nicht nur die Campingferien näher, sondern auch die Zeckenbisse. Wir erklären euch heute die wichtigsten Regeln, wie ihr euch vor den gefährlichen Blutsaugern schützt und wie ihr einen Biss am besten behandelt.

Die Temperaturen steigen und somit auch die Lust auf den ersten Campingausflug in diesem Jahr. Doch die Übernachtung im Zelt und die Ausflüge in den Wald und die Berge birgt auch eine grosse Gefahr: Die Zecke.

Hier ist die Gefahr besonders hoch:

Die gefährlichen Blutsauger tragen gefährliche Erreger in sich, die Krankheiten übertragen. Bekannteste Beispiele sind das FSME-Virus (Hirnhautentzündung) und das Lyme-Borreliose-Bakterium. Während das FSME-Virus relativ selten vorkommt, tritt Borreliose rund 500 mal häufiger auf. Die Kranheit befällt zahlreiche Organe: Haut, Gelenke, Musklen, Nervensystem und Herz. Beide Krankheiten können im extrem Fall zum Tod führen.

Gegen das FSME-Virus kann man sich impfen lassen – und falls du das noch nicht gemacht hast, dann solltest du das umbedingt tun. Gegen das Lyme-Borreliose-Bakterium gibt es keine Impfung, weshalb grösste Vorsicht geboten ist. Die Krankheit kann mit Antibiotika behandelt werden, die Heilung aber ist nicht garantiert und man kann schwere körperliche Schäden davon tragen.

Anzeige

Daher ist der richtige Schutz sehr wichtig. Eine gewisse Sicherheit bieten geschlossene Schuhe und langärmelige Kleidung. In Apotheken finden sich auch zeckenabwehrende Mittel oder Sprays – wichtig ist dabei, die Wirkungsdauer auf der Packung zu beachten und nach Bedarf die Behandlung zu wiederholen.

Mit diesen 7 Tipps schützt du dich gegen die lästigen Biester:

1. Hohes Gras vermeiden
2. Geschlossene Kledung tragen
3. Helle Kleidung tragen
4. Socken über die Hosenbeine
5. Zeckenspray
6. Kontrolle
7. Impfung

Wirst du trotzdem von einer Zecke gebissen, solltest du die Zecke möglichst schnell entfernen und danach die Stelle desinfizieren. Für alle Fälle suche zudem einen Arzt auf. Dieses Video zeigt dir, wie du die Zecke am besten entfernst, ohne das Teile der Zecke stecken bleiben. Alles was du dazu brauchst ist ein in Wasser getränkter Wattebausch:

Anzeige