Sie ist unheilbar krank. Als sie aus zehn Meter Höhe auf den Kopf fällt, passiert ein Wunder.


Anzeige

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Nein? Nach der unglaublichen Geschichte von Annabel Beam aus Texas wirst du deine Meinung ändern!

Es ist eine der meist diskutiertesten Fragen der Menschheit: Gibt es ein Leben nach dem Tod. Annabel Beam, heute 14 Jahre alt, beantwortet diese Frage ganz klar mit JA. Denn das Mädchen galt nach einem Sturz auf den Kopf so gut wie tot, doch dann schickte Jesus sie zurück auf die Erde und die Ärzte machten eine unglaubliche Entdeckung!

Bei Annabel wurden im Alter von 5 Jahren eine unheilbare Störung des Darmes diagnostiziert. Sie würde nie wieder feste Nahrung zu sich nehmen können.

Ihr halbes Leben verbrachte das Mädchen im Spital, schluckte Dutzende Tabletten am Tag und litt Tag und Nacht unter qualvollen Schmerzen. 

Anzeige

Die Schmerzen wurden immer schlimmer, bis Annabel es nicht mehr aushielt. Ihrer Mutter vertraute sie an, dass sie bereit sei zu Jesus in den Himmel zu gehen.


Kurze Zeit später schien der traurige Wunsch von Annabel in Erfüllung zu gehen. Sie kletterte auf einen Baum, als in fast zehn Meter Höhe der Ast unter ihren Füssen brach. Kopf voran krachte die damals 11-jährige auf den Boden. Sofort wurde sie mit dem Helikopter ins Spital gebracht.

Dort stellten die Ärzte zu ihrer eigenen Überraschung fest, dass Annabel nicht nur keinen einzigen Kratzer am Körper hatte, sondern auch ihre unheilbare Krankheit verschwunden war. Die Ärzte konnten sich dieses Wunder nicht erklären.

Annabel aber erklärt das Unmögliche: Während des Fallens habe Jesus sie in den Himmel geholt. Sie sei durch das grosse Goldene Tor gegangen, habe sich auf Jesus Schoss gesetzt und darum gebeten, bleiben zu dürfen. Jesus aber schickte sie zurück auf die Erde und versprach ihr, dass sie nie wieder Schmerzen haben müsse.

Anzeige