Er beerdigt abgetriebene Kinder. Doch dann entwickelt sich etwas völlig Unerwartetes


Anzeige

Tong Phuoc Phuc aus Vietnam ist einer von vielen Helden, die zeigen, was es bedeutet, sich selbst für seine guten Taten völlig aufzuopfern. Der Mann ist dafür verantwortlich, dass über hundert Leben gerettet werden konnten. Wie das kam, erfährt Du hier:

Bericht von likemag

Vor Jahren hatte er mit seiner schwangeren Frau zusammen eine Klinik besucht, da sie einige Untersuchungen dort zu machen hatte. Als er im Warteraum auf sie wartete, fiel ihm auf, dass im Nebenraum viele Frauen schwanger hinein, aber ohne Baby wieder hinaus kamen. Als er realisierte, was sich im Nebenzimmer abspielte, wurde er unsagbar traurig. Ihm war klar geworden, dass dort Abtreibungen statt gefunden haben und die Vorstellung, dass die toten Babys jetzt einfach “entsorgt” würden, konnte er nicht mit sich vereinbaren. Also fragte er in der Klinik nach, ob er die toten Kinder mitnehmen dürfte. Er wollte sie nicht in der kalten Klinik lassen, sondern ihnen eine schönere letzte Ruhestätte geben

.

 

Facebook/Tống Phước Phúc Orphanage

Von seinem Ersparten kaufte der Bauunternehmer eine Landfläche auf dem Berg Hon Thom in der Stadt Nha Trang. An diesem Ort begann er damit, ein Baby nach dem anderen zu begraben.

Anzeige

Facebook/Tống Phước Phúc OrphanageSeine Frau hielt ihn anfangs für verrückt, doch er ließ sich nicht beirren. So entstand nach und nach ein Friedhof für die abgetriebenen Babys. Bis heute sind es mittlerweile fast 10.000! Doch was anfangs “nur” ein Friedhof war, entwickelte sich bald zu einem Ort für verzweifelte Frauen.

Facebook/Tống Phước Phúc Orphanage

Werdende Mütter, die nicht wussten, wie sie sich um ihre Kinder würden kümmern können, baten Tong um Hilfe. Und das Friedhof-Projekt wurde bald zu einem Kinderheim-Projekt – denn Tong adoptierte die Kinder, bis sich ihre eigenen Eltern um sie kümmern können und wurde so vom Bestatter zum Lebensretter! Über 100 Kindern hat der gute Mann bis heute bereits in Obhut nehmen können.

Facebook/Tống Phước Phúc OrphanageUnd der Ziehvater behandelt alle Kinder wie seine Eigenen! Er kümmert sich aufopfernd um die gesamte Rasselbande. Obwohl das natürlich eine Menge Energie kostet und er seine gesamte Zeit dafür aufbringen muss, geht Tong völlig in seiner Aufgabe auf: „Ich werde diese Arbeit bis zu meinem letzten Atemzug machen, und ich ermutige auch meine Kinder dazu, benachteiligten Menschen zu helfen“ sagt er fest entschlossen

Facebook/Tống Phước Phúc OrphanageUnd in den glücklichen Augen seiner Ziehkinder kann man sehen, dass er alles genau richtig macht. Die Dankbarkeit, mit der sie ihrem Adoptiv-Vater begegnen, spricht Bände.

Facebook/Tống Phước Phúc OrphanageEine unglaublich inspirierende Geschichte! Tong gibt dem Leben eine Chance und es wird ihm auf so wunderbare Weise gedankt.

Menschen wie ihn sollte es öfter geben, dann wäre diese Welt ein viel besserer Ort!

Bericht von likemag

Anzeige